Der Herbst

Mit dem Herbst-Anfang ist wieder ein zeitlicher Wendepunkt im Jahreskreislauf eingetroffen, der uns oft wehmütig stimmt. Lassen wir uns aber bewusst auf den Rhythmus der Natur ein, werden wir feststellen, wie wohltuend das sein kann. Hat doch jede Jahreszeit ihre eigene Kraft und Qualität. Während wir im Frühjahr die aufstrebenden Kräfte spüren, die im Sommer ihren Höhepunkt erreichen, sinken die Kräfte im Herbst wieder ab. Was wir zwar auch spüren, jedoch oft nicht wahrhaben wollen. Leben wir doch in einer Zeit, die das ganze Jahr über die gleiche Präsenz und Bereitschaft fordert. Vielleicht versuchen wir uns dem natürlichen Kreislauf und dem immerwährenden Wandel hinzugeben und nach und nach „ein paar Gänge“ zurückzuschalten. Genießen wir die kürzer werdenden Tage, indem wir unsere sommerlichen Aktivitäten reduzieren und vielleicht sogar früher ins Bett gehen. Stärken wir uns mit der Farbenpracht des bunten Herbstlaubes, das uns durch seine erdigen Töne Ruhe und Gelassenheit vermittelt. Auch durch das Tierkreiszeichen Waage, das mit der Herbst-Tagundnachtgleiche beginnt bekommen wir das Gefühl eines harmonischen Gleichgewichts.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Beratung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.