Das Aufräumen

Schon als Kinder haben wir es nicht gerne gemacht – das Aufräumen! Wie schnell entsteht im Haus, in der Wohnung, oder im Zimmer Unordnung und es sammelt sich Gerümpel an. Oft schieben wir es ewig vor uns her wieder Ordnung zu machen. Wie wohltuend es ist wenn unsere Wohnstätte aufgeräumt, geputzt und entrümpelt ist merken wir sofort. Denken wir daran, dass auch unaufgeräumte Keller, Dachboden, oder Räume die als Abstellraum genutzt werden, die Energie der Wohnung erheblich beeinträchtigen können.

Deshalb geben wir uns einen Ruck und schaffen mit Freude eine gemütliche und harmonische Wohnatmosphäre. Gerade jetzt ist es sehr wichtig, wo es immer länger dunkel ist und wir mehr Zeit in unseren Räumen verbringen. Dazu schönes Licht und liebevolle dekorierte Gegenstände und unsere Wohnung wird zu einer Energiequelle die uns gut durch diese Jahreszeit bringt.

Albert Schweizer sagte: „“Erst formen die Menschen die Häuser und dann formen die Häuser die Menschen!“

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Beratung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Das Aufräumen

  1. Martina sagt:

    …seit du in meiner Wohnung auf-/herumgeräumt hast, ist es auch viiieeeel gemütlicher 🙂 Vielen lieben Dank nochmals, dass du so gute Schwingungen „herein gebracht“ hast! Dickes Bussi, Martina

  2. Gerne gerne …ja eine aufgeräumte und geputzte Wohnung bringt gleich viel mehr Wohlfühlgefühl…hat auch die Oma bestätigt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.