Die Familie

Die Familie ist ein stabiles Gebäude mit einem starken Fundament. Jeder hat SIE. Sie gibt uns Halt und Orientierung. Jedoch sind die Schwingungen vieler Generationen in diesem „Haus“ und es ist für uns Menschen wichtig den Richtigen Platz in dieser Hierarchie einzunehmen, damit wir durch diese Energie gestärkt werden.

In der Familie eines Unternehmers war das nicht so. Breits beim ersten Kind hofften die Eltern einen Stammhalter und Erben für den Betrieb zu bekommen, aber es war ein kleines zartes Mädchen. Als sich das zweite Kind ankündigte war der tiefe Wunsch der Eltern, dass es doch diesmal ein Junge  sein sollte. Aber es war wieder ein Mädchen. Nach ein paar Jahren jedoch kam ER, der heiß ersehnte Junge. Die Freude war groß über den Stammhalter und so war es nach weiteren vier Jahren egal ob das vierte Kind ein Junge oder ein Mädchen wird. Hauptsache gesund wie die anderen Kinder auch. Sie gediehen alle prächtig, der Junge und die drei Mädchen. Alles schien in Ordnung zu sein. NUR das 2. Mädchen  nahm immer noch die Position des Erben ein – viel zu lange. Sie mühte sich ab um zu gefallen und der ihr zu gewiesen Position gerecht zu werden, was aber nicht gelingen konnte. Auch der Junge der längst den elterlichen Betrieb übernommen hat, hatte das Gefühl gegen den Strom zu schwimmen. Durch eine gute Fee wurde die gelebte Disharmonie erkannt und aufgelöst, d.h. die „Plätze“ wurden getauscht. Heute sind alle auf dem für sie vorgesehen Platz und können ihre Bestimmung mit viel Energie und in Freude und in Wohlstand  leben.

Dieser Beitrag wurde unter Geschichten abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.