Die Esche

Nachdem die Esche mein Hüter- und Schutzbaum ist, möchte ich noch mal über sie schreiben. Dieser majestätische Baum wurde  einst als Weltenbaum verehrt, da er die  Welten durchdringt und verbindet. Er ist dem Planeten Sonne zugeordnet steht aber auch mit dem Mond und dem Feuer Element in Verbindung. Durch die mächtige feurige Kraft der Sonne kann die Esche viel bewegen, auch das Wasser regulieren und ausgleichen, d.h. die Macht des Wassers fördern oder in Schach halten. Steht sie doch meistens an feuchten Stellen, wie an Ufern von Bächen, Flüssen und Seen und waltet dort ihres Amtes.

Unweit meiner Wohnstätte  wurden größere Hochwasser-Schutzmaßnahmen bzw., Verbauungen an den Flüssen vorgenommen. Und jetzt zum Abschluss werden die Dämme noch mit riesigen Eisenteilen verstärkt. Große Gerätschaften, rammen diese Teile in die Erde, was einen ohrenbetäubenden Krach verursacht, der einen bis ins Mark trifft. Es ist als ob die Erde schreit! Ich frage mich ob eine Eschen-Bepflanzung auch gereicht hätte….  Vielleicht sollten wir Menschen wieder mehr den Mächten und Kräften unserer Pflanzenwelt vertrauen.

Die Esche wird trotzdem wiederkommen und die geschundene Erde heilen und schützen und  somit ihre Aufgabe erfüllen.

Verbinden wir uns mit dem Wissen der Esche wenn wir Schutz, Heilung, Gesundheit und auch Wohlstand wünschen. Und wie schon im vorangegangenen Artikel erwähnt, hilft sie auch körperliche und seelische Verhärtungen aufzulösen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Beratung, Visionen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.