Ein ganzes Jahr …

Vor genau einem Jahr, hat sich mein Körper „ schlagartig“ entschieden seine pseudo Rechtshändigkeit aufzugeben. Bis das in mein Bewusstsein gedrungen ist, ist ein halbes Jahr vergangen. In dieser Zeit habe ich viele körperliche Funktionen nach und nach verloren bzw. wurde mit massiven Einschränkungen konfrontiert.

Schwimmen ging gar nicht mehr, sprechen war schwierig, sehen ein Durcheinander, beim gehen habe ich die Füße ständig verwechselt, beim Radfahren war ich unsicher und vor allem das Schreiben mit rechts war mir nicht mehr möglich, genauso wie die „klassische“ Besteck-Haltung und noch viele Dinge mehr. Meine Ärztin fragte mich später einmal. warum ich nichts zu ihr gesagt habe…weil ich es selber nicht wahrhaben wollte.

Aber nachdem durch mein „Schreib-Erlebnis“ auf der Bank alles ins Rollen kam, konnte ich diese Blockaden und Ausfälle, auch mit Hilfe von Frau Dr.Sattler,  verstehen. Seitdem bin ich ständig dabei ZU VERSTEHEN und die nötigen Kräfte auf NATÜRLICHEM Weg aufzubauen.

Als ich neulich im Buch von Prof. Dr. Andreas Michalsen gelesen habe „ Bluthochdruck ist weniger eine Krankheit, sondern ein Symptom für eine ÜBERFORDERUNG des Körpers“ war mir die Reaktion meines Körpers klar.

Ich bin dankbar für dieses Jahr.

IMG_4825

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Geschichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Ein ganzes Jahr …

  1. Richard sagt:

    Liebe Philomena, ein sehr interessanter Artikel. Beim Nachdenken erkennt man die sinnvolle Ursache-Wirkung-Erkenntnis Schleife. Der letzte Schritt, der Erneuerung, bringt dir hoffentlich deine Gesundheit zurück. Sei weiterhin vital und gute Zeit.

    Richard

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>