Orte der Kraft

Unter Ort der Kraft verstehen wir meistens einen „Kraftplatz“ mit einer hohen Strahlungsintensität. Es gibt aber auch Orte der Kraft, die uns einfach durch ihre Atmosphäre und Ausstrahlung ein Wohlbehagen vermitteln. Wir kommen dort zur Ruhe und fühlen uns beschützt und geborgen. Ebenso kann uns ein Berggipfel mit seinen Felsen und seiner Nähe zum Himmel eine geistige Stärke und Freiheit geben. Das sind ursprüngliche Kraftplätze, die von der Natur geschaffen und geformt und so belassen wurden. Dann gibt es die ebenfalls von der Natur geschaffenen und geformten Orte, die aber durch Gestaltung geprägt sind. Wie Kapellen, Kirchen oder Klöster, die Ausdruck des Gottes- und Weltbildes von uns Menschen sind. Wir alle kennen interessante Plätze, die eine besondere Kraft und Ausstrahlung haben und die wir immer wieder gerne aufsuchen, oft gar nicht weit entfernt.

Ein Ort für Rückzug und Besinnung

Frauenkirche in Nürnberg – eine starke geistige Präsenz

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Beratung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf Orte der Kraft

  1. Martina sagt:

    Schööön! Da fallen mir gleich der Garten von der Oma, der Strand von Barcelona oder ein paar Plätze an der Elbe ein. Ich werde mich mal wieder auf die Suche nach einem Fundstück machen 🙂

  2. Horst_P sagt:

    Oh ja, ich kenne auch solche Orte, die mir neue Kraft geben. Oft sind sie für mich kleine Tankstellen nach aufreibenden Stunden und Tagen. Dann finde ich wieder zu meinem Zentrum und kann gelassen in die nächste Begegnung des Alltags gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.