Der Omphalos

Was ist ein Omphalos?  Die Geomantie bezeichnet damit die stärkende Mitte, eines Ortes, wie z.B. einer Stadt. Eine Stadt hat meist einen Ortskern um den herum sie sich entwickelt hat. Ein kraftvoller Omphalos stärkt und harmonisiert seinen Ort. Früher wurde er als Verbindungsstätte zwischen dem Irdischen und dem Himmlischen gesehen. Meistens ist es noch heute die Kirche, das Rathaus, ein imposanter Brunnen oder ein großer Baum, was die Mitte eines Ortes ausmacht. Sollten diese ursprünglichen Bauten oder Stätten, durch Abriss oder Beschädigungen, so nicht mehr vorhanden sein, kann das einen Ort erheblich schwächen. Die Stadt gibt dem Menschen keinen Halt und Orientierung mehr. Deshalb wären Bürgermeister, sowie Stadt- und Gemeinderäte, gut beraten, sich mit diesem Thema zu befassen. Ist das Zentrum nicht (mehr) stimmig, so gilt es einen neuen Omphalos zu schaffen. Das kann in Form einer Skulptur, eines Baumes oder auch durch die Renovierung von Gebäuden geschaffen werden. Ein Omphalos belebt und stärkt seine Umgebung und gibt ihr Identität.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Beratung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Der Omphalos

  1. Martina sagt:

    MEIN Eisbär!!!!! :-) Ich freue mich ja sehr!! Ein schöner Artikel, vielen Dank :-)

  2. Nur der Schal fehlt …. seit 30ig Jahren :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>